Am letzten Sonntag fand das Schwyzer Kantonale Schwing- und Aelplerfest in Schindellegi statt. 17 Muotathaler traten zum Wettkampf an. Alle erreichten den Ausstich. Neun konnten um das begehrte Eichenlaub schwingen. Vier davon konnten den Heimweg kranzgeschmückt antreten.

Ralf Schelbert belegt mit 57.50 Punkten den Ehrenplatz. Er gewann vier Gänge, verlor im Anschwingen gegen Peter Horner und stellte im vierten Gang gegen den Eidgenossen Bruno Nötzli. Dario Gwerder startete mit der Niederlage gegen Pirmin Egli in den Wettkampf. Im vierten Gang unterlag er Pirmin Reichmuth. Die andern vier Gänge konnte er siegreich gestalten, was ihn auf eine Punktzahl von 56.75 brachte. Dies bedeutet Rang vier. Stefan Heinzer und Guido Gwerder klassieren sich mit 56.25 Punkten im sechsten Rang. Stefan gewann viermal und verlor gegen Pirmin Reichmuth und Fabian Zgraggen. Guido stellte zum Auftakt gegen Franz Föhn und Thomas Zemp. Im fünften unterlag er kurz vor Schluss dem Eidgenossen Andi Imhof. Die andern drei Gänge gewann Guido souverän.

Daniel Betschart stellte um den Kranz gegen Beat Kennel, André Bürgler gegen Beat Theiler, Theo Blaser gegen Daniel Schuler. Carlo Gwerder verlor gegen Adrian Elsener und Silvan Betschart gegen Franz Föhn.