Am Hallenschwinget in Sarnen holten sich zwei Muotathaler die begehrte Auszeichnung.

Die Nachwuchshoffnung Dario Gwerder startete mit einem Sieg gegen Lukas Bernhard. Im zweiten Gang trotzte er dem Eidgenossen Benji von Ah ein Unentschieden ab. Dann folgte zwei Plattwürfe über die beiden Nichtkranzer Sandro Graber und Reto Zimmermann. Um den Einzug in den Schlussgang gelang es Dario den Angriffen von Lutz Scheuber Stand zu halten und der Gang wurde gestellt. Um einen Spitzenplatz stellte Dario zuletzt gegen Stefan Gasser. Er erreichte mit 56.50 Punkten den siebten Schlussrang. Mit Bernhard, von Ah, Scheuber und Gasser wurden dem jungen Muotathaler gleich vier Kranzfestsieger zugeteilt!

Der schwingkundige Theo Blaser startete wenig verheissungsvoll in den Wettkampf. Nach zwei Niederlagen gegen Stefan Langensand im ersten sowie Ueli Rohrer im dritten und einem Gestellten im ersten Gang gegen Philip Langenstein war für Theo die Aufgabe am Nachmittag klar. Dies löste er mit drei Siegen gegen Kevin Ettlin, Mauri Hurschler und Martin Amgarten souverän. Mit 55.75 Punkten klassierte sich Theo im Rang 10.l.

Josef Heinzer verpasste mit 55.50 Punkten die Auszeichnung um einen Viertelpunkt. Gut im Rennen lag auch Carlo Gwerder. Im vierten Gang stellte er gegen Benji von Ah. Leider gelang ihm im Ausstich kein Sieg mehr und verpasste somit die Auszeichnung.