Dario Gwerder gewann am Zuger Kantonalen mit einer souveränen Leistung den Kranz.

Dario Gwerder startete mit einem hart umkämpften Sieg gegen Matthias Herger in den Wettkampf. Im zweiten Gang trotzte er dem Eidgenossen Sven Schurtenberger ein Unentschieden ab. Danach bezwang er Jonas Burch und verlor gegen den späteren Festsieger Marcel Bieri. Im fünften Gang wurde Thomas Bucher platt bezwungen. Um einen Spitzenplatz rang er dem Eidgenossen Erich Fankhauser ein beachtliches Unentschieden ab. Dies reichte mit 56.75 Punkten zum fünften Rang.

Carlo Gwerder bezwang zum Auftakt Roger Bürli und verlor dann gegen Erich Fankhauser. Im dritten Gang stellte er gegen Sven Barmet und im vierten wurde Dominik Müller bezwungen. Im Ausstich musste er nochmals zwei Mal stellen und zwar gegen Martin Ettlin und Thomas Suppiger. Beni Gwerder gewann die Gänge gegen Ivan Staub und Reto Muff, verlor gegen Christian Bucher, Jonas Burch und die beiden Kranzer Michael Müller und Adrian Oertig.

Bieri Marcel aus Edlibach gewinnt im Schlussgang nach 3:45 Minuten mit Kreuzgriff gegen den Rothenthurmer Schuler Christian.