Am Bergschwinget Schwarzsee war der Schwingklub Muotathal mit Guido und Carlo Gwerder vertreten. Leider gelang es keinem von beiden um den Kranz mitzureden.

Carlo stellte zum Auftakt gegen Lario Kramer und verlor gegen den unbequemen Alexander Kämpf. Dann besiegte er Antoine Ducry platt. Im vierten Gang musste er gegen Hanspeter Luginbühl stellen. Im Ausstich gelangen ihm noch zwei Siege über Augustin Brodard und Thomas Schenk. Carlo belegte mit 55.50 Punkten den elften Schlussrang.

Guido startetet mit einem Sieg über Julien Berset in den Wettkampf. Im zweiten Gang verlor er gegen den Schwingerkönig von 2013 und späteren Festsieger Matthias Sempach. Den dritten Gang gewann er gegen Vincent Mosimann. Im vierten verlor er gegen einen weiteren Eidgenossen, nämlich gegen Damian Gehrig. Im fünften Gang kam eine weitere Niederlage gegen Stéphane Hänni. Zu Schluss konnte Guido noch Simon Gassmann besiegen. Mit 54.75 Punkten kam er auf den 14. Schlussrang.

Im Schlussgang bezwingt Matthias Sempach Kilian Wenger (Horboden) in der 8. Minute mit Kurz.