Am Haldiberg-Schwinget nahmen fünf Muotathaler teil. Drei davon gewannen die Auszeichnung. André Bürgler erreichte mit einer souveränen Leistung den dritten Platz.

Der 21-jährige Illgauer André Bürgler gewann zum Auftakt gegen Markus Schnider. Im zweiten Gang rang er dem dreifachen Eidgenossen und späteren Festsieger Ansi Imhof ein beachtliches Unentschieden ab. Dann folgte ein Sieg über Hansi Wyrsch und ein Unentschieden gegen Andreas Arnold. Im Ausstich wurden David Zanini und Fabian Arnold bezwungen. Mit 57.25 Punkten kam er auf den hervorragenden dritten Schlussrang.

Andreas Gwerder rollte das Feld von hinten auf. Nach den beiden Niederlagen gegen Roger Baumann und Andreas Arnold folgten vier Siege gegen Pius Arnold, Jonas Gisler, Remo Murer und David Zanini. Mit 56.50 Punkten kam Andreas auf den sechsten Schlussrang.

Theo Blaser stellte im Anschwingen gegen die beiden unbequemen Andy Murer und Markus Schnider. Im dritten Gang gewann er gegen Simon Arnold ehe er im vierten gegen Markus Bissig stellen musste. Im Ausstich wurden Leo Zberg und Jonas Gisler bezwungen, was ihn mit 55.75 Punkten auf den neunten Schlussrang brachte.

Silvan Betschart verlor um die Auszeichnung gegen Andreas Arnold und Josef Heinzer gegen Martin Felder.

Im Schlussgang gewinnt Andi Imhof gegen Marco Wyrsch nach 1:27 Minuten mit Nachdrücken am Boden.