Am Herbstschwingertag in Siebnen waren mit Guido und Andreas Gwerder leider nur zwei Muotathaler am Start, wobei sich Guido die Auszeichnung holte.

Guido Gwerder stellte zum Auftakt gegen Christian Bernold ehe er überraschend gegen Marcel Betschart verlor. Dann folgten drei Plattwürfe gegen Lorenz Giger, Christoph Kirchmeier und Jonas Burch. Im letzten Gang verlor er gegen den Eidgenossen Andreas Ulrich. Mit 56.00 Punkten kam Guido auf den achten Schlussrang.

Sein Bruder Andreas gewann zweimal, stellte einmal und verlor dreimal. Um die Auszeichnung verlor er gegen Christian Lagler.

Schlussgang: Mike Müllstein bezwingt seinen Widersacher Christian Schuler in der ersten Minuten mit Kurz und kann somit das Herbstschwingen in Siebnen zum ersten mal gewinnen