Mit dem Jungschwingertag in Einsiedeln vom letzten Samstag fand für die Muotathaler Jungschwinger bereits das letzte Schwingfest statt.

Elf Muotathaler traten zum Wettkampf an. Davon holten vier den begehrten Zweig.
In der jüngsten Kategorie (2008-2010) belegte André Betschart mit 55.75 Punkten den neunten Rang. Er gewann dreimal, stellte zweimal und verlor einmal. Mit drei gewonnenen und drei verlorenen Gängen kam Roman Suter mit 55.50 Punkten auf den zehnten Schlussrang. Nach drei Siegen verlor Claudio Föhn anschliessend alle drei Gänge und verpasste leider die Auszeichnung.

In der Kategorie 2006-2007 gewann Thomas Suter zuerst alle vier Gänge und verlor anschliessend die restlichen zwei. Mit 56.75 Punkten belegte er den sechsten Rang. Die gleichen Gänge weist Fabian Betschart 2 auf. Mit 56.50 Punkten kam er auf den siebten Schlussrang. Maurus Heinzer konnte drei Gänge gewinnen und verlor ebenso viele. Mit 55.75 Punkten kam er auf den zehnten Schlussrang.

(Fotos Philipp Schelbert)