Gwerder Carlo

Name, Vorname, Ort:    Gwerder Carlo, S, Unterägeri „Resul‘s“
Geburtsdatum:               20. Juli 1988
Beruf:                             Techniker HF Tiefbau
Grösse: (Aktivzeit)         189 cm
Gewicht: (Aktivzeit)        105 kg
Hobbys:                         Schwingen, Jassen, Sport allg.
Bevorzugte Schwünge:  Kurz, Gammen

Wie seine Brüder Guido und Andreas war auch für Carlo klar, sich in der Freizeit dem Schwingsport zuzuwenden. Im Schatten von Guido erkämpfte Carlo einige Jung- und Aktivschwingfestauszeichnungen und 2009 seinen bis anhin einzigen Kranz am Innerschweizerischen in Baar. Immer wieder muss sich Carlo mit Verletzungen herumschlagen und so sind die Umstände bei seinem Kranzgewinn typisch für den Sennenschwinger. Nach der Niederlage im fünften Gang gegen Andi Imhof musste er sich verletzt mit der Bahre vom Platz tragen lassen um anschliessend mit letztem Einsatz den Kranzer Armin Muff zu bezwingen. Er gewann den ersten Kranz mit drei gewonnenen und drei verlorenen Gängen. Am Abendschwinget 2009 in Küssnacht gelang es ihm als Nichtkranzer den Eidgenossen Bruno Dober zu besiegen was der Ehrenplatz bedeutete. Am selben Anlass erreichte Carlo im Jahre 2014 den Schlussgang, verlor jedoch gegen Christian Schuler. 2011 durfte er sich sogar als Sieger in Truckee/USA ausrufen lassen. 2014 holte Carlo erneut den Innerschweizer Kranz. Bemerkenswert ist, dass sein Gegner im sechsten Gang der Gleiche war, wie bei seinem ersten Kranzgewinn. 2015 gelang es Carlo neben den vier Neukranzern sein erstes Schwyzer Eichenlaub in Küssnacht zu gewinnen. Für diesen Kranz musste im letzten Gang der Luzerner Eidgenosse Philipp Gloggner bezwungen werden. Ein weiteres Husarenstück gelang Carlo Gwerder am Urner Kantonalen 2017 (Jubiläumsschwinget 100 Jahre UKSV) in Altdorf. Im fünften Gang gelang es ihm, den Urner Eidgenossen Andi Imhof mit Kniestich und überdrehen am Boden zu bezwingen. Dadurch hatte er das Eichenlaub bereits nach fünf Gängen auf sicher. Mit 56.00 Punkten holte sich Carlo 2017 auf der Rigi seinen ersten Bergkranz. Drei Siege, zwei Unentschieden gegen Dominik Oertig und den Eidgenossen Mario Thürig sowie die Niederlage gegen den Eidgenossen Martin Herrsch zieren sein Notenblatt. Dank den drei Kränzen in der Saison 2017 qualifizierte sich Carlo für den Unspunnen-Schwinget. Dies war seine erste Teilnahme an einem Eidgenössischen Anlass. Leider verpasste er den Ausstich um einen Viertelpunkt. 

Kranzerfolge (SKM 6)
2009 9. ISV
2014 9. ISV
2015 7. SZ
2017 7. SZ / 7. UR / 8. Rigi

Teilnahme an Schwingest mit Eidg. Charakter oder Eidg. Schwingfest
2017 Unspunnen Schwinget, Rang 25d, 35.50 Pkt.