Am vergangenen Samstag fand zum Saisonabschluss der Herbstschwingertag in Unteriberg statt. Von den vier angetretenen Muotathalern holten zwei die Auszeichnung. Andreas Gwerder beendete seine Karriere.

Am vergangenen Samstag fand zum Saisonabschluss der Jungschwingertag in Unteriberg statt. Von den 13 angetretenen Muotathalern holten acht den Zweig. 

Dario Gwerder erreichte am 1. Tessiner Kantonalschwingfest in Cadenazzo vom Bettagsamstag den Schlussgang. Leider unterlag er dort Sven Schurtenberger. Daniel Betschart verlor um den Kranz.

Zwei Muotathaler Schwinger nahmen am Allweg-Schwinget teil. Dario Gwerder erreichte gegen Sven Schurtenberger den Schlussgang, verlor diesen aber.

Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Pratteln vom 27./28. August 2022 verpasste Dario Gwerder durch die Niederlage gegen Matthieu Burger leider den Kranz. Mit dem Innerschweizer Joel Wicki gab es einen neuen Schwingerkönig.

Kantonalpräsident René Schelbert (links) mit Dario Gwerder. Für den Saisonhöhepunkt, das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest von 27./28. August 2022 in Pratteln hat sich Dario Gwerder als einziger Muotathaler qualifiziert.  

Am gestrigen Brünig-Schwinget nahmen Dario Gwerder teil. 

Andrin und Claudio Föhn haben während ihren USA-Ferienreise am Schwingfest in Truckee teilgenommen.

Dario Gwerder verpasst den Rigi Kranz.

Am vergangenen Sonntag fand in Ennetbürgen das 115. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest statt. Mit dabei waren sechs Muotathaler. Dario Gwerder durfte am Abend vor die Ehrendamen treten. 

Am Samstag vor dem Innerschweizer Schwingfest fand im benachbarten Klöntal der tradtionelle Bergschwinget statt. Der Schwingklub Muotathal wurde durch Fabian Betschart und Adrian Arnold vertreten.

Am letzten Samstagabend fand in Küssnacht der Abendschwinget statt.

Traditionsgemäss fand am Pfingstmontag der Jungschwingertag in Galgenen statt. Von 15 Muotathalern gewannen sieben den Zweig. 

Am Haldiberg-Schwinget verlor Dario Gwerder im Schlussgang gegen Andy Murer (Seedorf) nach fünf Minuten mit Armzug. Somit verpasste Dario seinen ersten Festsieg.

Keine Auszeichnung am Morgartenschwinget.

Am Luzerner Kantonalen Schwingfest haben Daniel und Fabian Betschart sowie Beni Gwerder teilgenommen. Leider konnten sie um die Kränze nicht mitreden.

Am vergangenen Samstag fand in der Arena des Emmentalischen Schwingfestes der Emmentalische Nachwuchsschwingertag in Hasle-Rüegsau statt. 14 Muotathaler genossen das Gastrecht. 

Am letzten Auffahrtsdonnerstag durften vier Muotathaler Schwinger am Emmentalischen Schwingfest in Hasle-Rüegsau teilnehmen. Dank der gegenseitigen langen Beziehung kam dies zu Stande. Dario Gwerder konnte den Heimweg kranzgeschmückt antreten. 

Am vergangenen Sonntag fand in Erstfeld das Urner Kantonale Schwingfest statt. Mit dabei waren fünf Muotathaler. Dario Gwerder durfte sich über seinen zweiten Saisonkranz freuen.

Nach zweimaliger Verschiebung konnte bei traumhaftem Wetter und Kulisse das Schwyzer Kantonale Schwing- und Älplerfest unter der Leitung des versierten OK-Präsidenten Richard Föhn ausgetragen werden. Die gemeldete Teilnehmerzahl versprach bereits im Vorfeld hochstehende Zweikämpfe.

Das Nachwuchsschwinget vom Samstag, 14. Mai 2022 mit Beginn 10.00 Uhr und das 97. Schwyzer Kantonale Schwing- und Älplerfest vom Sonntag, 15. Mai 2022 mit Beginn 07.30 Uhr finden definitiv statt.

Weitere Infos zum Schwyzer Kantonalen unter https://www.schwyzer2022.ch

 

Am Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest vom 8. Mai 2022 in Kerns haben Fabian und Andreas Gwerder teilgenommen. 

Am vergangenen Sonntag wurde mit dem Zuger Kantonalen Schwingfest in Baar die Kranzfestsaison eröffnet. 

Fünf Muotathaler haben an Nichtkranzer Schwingfest im Flüeli-Ranft teilgenommen. Daniel Betschart gewann als einziger Muotathaler die Auszeichnung.

Am Frühjahrsschwinget in Pfäffikon holten sich Fabian Gwerder die Auszeichnung.

Am Frühjahrsschwinget in Ibach holten sich Beni Gwerder und Daniel Betschart die Auszeichnung.

Mit dem Frühjahrsschwinget in Oberarth wurde im Kanton Schwyz die Freiluftsaison eröffnet. Von den drei angetretenen Muotathalern holten zwei die Auszeichnung.

Die Vorstandsmitglieder vom Schwingklub Muotathal haben nach den neuesten Massnahmen des Bundesrates vom 17. Dezember 2021 beschlossen, aufgrund der aussergewöhnlichen, besonderen Situation die 
ordentliche GV 2021 abzusagen und erneut im schriftlichen Verfahren abzuhalten.

Eine Neuansetzung der GV macht momentan wenig Sinn, da aktuell nicht bestimmt ist, wie lange die aktuellen Massnahmen gelten. Der Vorstand bedauert diesen Schritt, jedoch scheint diese Massnahme aktuell das Vernünftigste zu sein. Der Vorstand bittet um Verständnis.

Es wird stattdessen ein Zirkularverfahren gemäss Artikel 27 der COVID-19 – Verordnung 3 vom 
19. Juni 2020 mit schriftlicher Abstimmung eingeleitet. Dies kann in der aktuellen Situation angewendet werden, auch wenn die Statuten vom Schwingklub Muotathal kein schriftliches Verfahren vorsehen.

Der Vorstand vom Schwingklub Muotathal schlägt folgendes Vorgehen vor:
Gemäss Artikel 5 der Statuten vom Schwingklub Muotathal sind alle Ehren-, Frei-, Vorstands- und Pas-sivmitglieder sowie die Aktivschwinger stimmberechtigt.
Den Ehren-, Frei-, Vorstandsmitglieder, Aktivschwinger, Kampfrichter und OK-Mitglieder vom 
97. Schwyzer Kantonalen Schwing- und Älplerfest werden die notwendigen Unterlagen sowie die Abstimmungs- und Wahlzettel per Post zugestellt. Auf einen vollständigen Versand der Unterlagen an die Passivmitglieder wird infolge des hohen administrativen Aufwandes verzichtet.

Die interessierten Passivmitglieder erhalten die Möglichkeit, die Unterlagen sowie die Abstimmungs- und Wahlzettel beim Vizepräsidenten Carlo Gwerder, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 760 65 01, bis am 27. Dezember 2021 zu beziehen. Somit besteht für alle interessierten Passivmitglieder die Möglichkeit an den Wahlen und Abstimmungen aktiv teilzunehmen.

Letzter Termin der Rückgabe des unterschriebenen Stimmausweises sowie der ausgefüllten Abstimmungs- und Wahlzettel ist der 11. Januar 2022, massgebend ist der Poststempel.

Vorstand Schwingklub Muotathal

Protokoll GV 2020

Am vergangenen Samstag fand zum Saisonabschluss der Herbstschwingertag in Unteriberg statt. 

Unter den 43 Teilnehmern figurierte Andreas Gwerder als einziger Muotathaler.

Am Kilbischwinget in Einsiedeln nahm Andreas Gwerder als einziger Muotathaler teil. Er verpasste die Auszeichnung um einen halben Punkt..

Am vergangenen Sonntag fand in Giswil vor 1000 Zuschauern das Ob-und Nidwaldner Kant. Schwingfest statt. Am Start waren Andreas Gwerder und Daniel Betschart. 

Am vergangenen Sonntag, 15. August 2021 nahmen vom Schwingklub Muotathal Andreas und Fabian Gwerder sowie Fabian Betschart am Zuger Kantonalen Schwingfest in Baar teil.

Am Sonntag 8. August 2021 fand in Bürglen das Urner Kantonale Schwingfest statt. Vom Schwingklub Muotathal waren drei Nichtkranzer am Start.

Am Sonntag 18. Juli 2021 kämpften fünf Muotathaler am Schwyzer Kantonalen Schwingfest in Ibach um die begehrten Kränze. Leider reichte es keinem Schwinger für Eichenlaub.

Am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Ibach konnte kein Muotathaler den Kranz gewinnen.

Am Stoos-Schwinget vom vergangenen Samstag gab es für die Muotathaler keinen Kranz.

Am letzten Freitagabend fand in Weggis ein Abendschwinget statt, welches vom Schwingklub Küssnacht organisiert wurde.

Das Schwyzer Kantonale Schwing- und Älplerfest vom 9. evtl. 13. Mai 2021 in Muotathal wird aufgrund der unsicheren Lage infolge des Coronavirus um ein Jahr, auf den 15. evtl. 21. Mai 2022, verschoben. 

Ob das Muotathaler-Nachwuchsschwinget am 8. evtl. 15. Mai 2021 stattfindet ist derzeit noch offen. 

Nach dem Rücktritt als Präsident vom Schwingklub Muotathal wurde René Schelbert zum neuen Präsidenten des Schwyzer Kantonalen Schwingerverbandes gewählt.

Ernst Betschart löst René Schelbert als Präsident vom Schwingklub Muotathal ab. Hinten von links: Kari Gwerder (neuer Technischer Leiter Jungschwinger) und Beat Reichlin (neuer Aktuar). Vorne von links: Der abtretende Schwingklub-Präsident René Schelbert und der neue Präsident Ernst Betschart.